24. Blausteinsee-Cup: FC Eschweiler erster Halbfinalist

Beim 24. Blausteinsee-Cup wurde mit der Zwischenrunde die nächste Stufe gezündet. Die Mannschaften legen sich ins Zeug, um einen der Plätze im Halbfinale zu ergattern, denn nur der Gruppensieger ist sicher am Samstag dabei. Gestern schnappte sich der FC Eschweiler das erste Halbfinalticket. Los ging es aber mit dem Duell zwischen dem SC Kellersberg, der für den verhinderten SV Roland Millich nachrückte, und dem SV St. Jöris. Mit einem Doppelpack von Konstantinos Michou (10.) und Daniel Buchenthal (11.) bog St. Jöris früh auf die Siegerstraße ein. Kellersberg gab sich jedoch nicht geschlagen, schaffte durch Jerry Nole den Anschluss (16.). In der 24. Minute stellte St. Jöris aber auf 3:1. Christian Bittins versenkte einen Elfmeter, den der Kellersberger Torwart verursachte. Der FC Eschweiler nahm St. Jöris in der darauffolgenden Partie zügig den Wind aus den Segeln. Niclas Felser mit einem Weitschuss (4.) und Stefan Filster (15.) sorgten für die 2:0-Führung der Indelöwen. St. Jöris probierte vieles, scheiterte am Lattenkreuz und bei einem Elfmeter am FCE-Keeper Daniel Bräuer (17.), doch das 3:0 von Niclas Felser nach einer Flanke (28.) zog dem SV den Stecker. Nur noch das 1:3 durch einen Heber von Daniel Buchenthal war drin (39.). Gegen gerade zu Beginn gut dagegenhaltende Kellersberger machte der FC Eschweiler durch zwei Tore von Niclas Felser (17./44.) den Halbfinaleinzug perfekt. Am heutigen Mittwoch geht es mit der nächsten Zwischenrundengruppe weiter. Das einzige Mal beim diesjährigen Turnier öffnet unser Pizzastand. Noch ein Grund mehr, in Lohn vorbeizuschauen.

Am heutigen Mittwoch spielen in der Zwischenrundengruppe B:
18:30 Uhr: Sportfreunde Hehlrath – JSV Baesweiler
19:30 Uhr: JSV Baesweiler – Rhenania Lohn
20:30 Uhr: Rhenania Lohn – Sportfreunde Hehlrath

Das Eschweiler Duell zwischen dem FC Eschweiler (in rot) und dem SV St. Jöris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.