Spielpläne sind veröffentlicht

Der Fußballkreis Düren hat die Spielpläne für die neue Saison veröffentlicht. Für unsere Erste geht es kurioserweise mit drei Heimspielen los. Nach dem A-Liga-Auftakt gegen Viktoria Koslar am Wochenende 14./15. August ist eine Woche später Germania Burgwart zu Gast. Es folgt ein spielfreies Wochenende, ehe der VfVuJ Winden am 5. September in Lohn gastiert.

Unsere neue Zweite muss in der B-Liga bis zum 10. September (gegen JSV Frenz) auf ihren ersten Auftritt im Stadion am Blausteinsee warten. Vorher muss sie auswärts ran beim TuS Langerwehe II (21.08.) und dem SV Niederzier (05.09.).

Auch für unsere Dritte (vorherige 2. Mannschaft) in der C-Liga dauert es wegen spielfreien Wochen zu Saisonbeginn etwas, bis sie in den Rhythmus kommen wird. Die ersten Termine sind: Zuhause gegen SV Merken II (27.08.), zuhause gegen Bergwacht Berzbuir (12.09.) und auswärts beim FC Düren 77 II (19.09.).

Zwei Neue für die Erste

Unsere Erste legte personell nach und verpflichtete zwei Neuzugänge. Valon Abazi kommt von Concordia Oidtweiler. Den 25-jährigen Mazedonier bezeichnet Trainer Frank Raspe als offensiv flexiblen Spieler. Außerdem neu ist der 23-jährige Niederländer Wail Bouchiba. Der Abwehrmann spielte zuletzt unweit der holländischen Grenze in Belgien beim FC Herderen-Millen. Willkommen bei der Rhenania!

Geschäftsführer Nicolas Mürkens begrüßt die beiden Neuzugänge:
Valon Abazi (links) und Wail Bouchiba (rechts).

Ausrüster Sport Flink vom Hochwasser betroffen

Auch unser Ausrüster Sport Flink ist leider von der Hochwasser-Katastrophe betroffen. Unser Hauptsponsor Steuerkanzlei Rambau & Ilgart hat im Rahmen seiner Stiftung eine Möglichkeit eingerichtet, konkret Heiner Flink und sein Team zu unterstützen. Jede Spende hilft! Hier die Details der Steuerkanzlei Rambau & Ilgart:

Das Unternehmen Sport Flink in der Rathausstraße in Stolberg existiert seit weit über 100 Jahren in der Stadt. Es wird aktuell in der 5. Generation geführt. Es ist den Fluten des Hochwassers zum Opfer gefallen. Wie wahrscheinlich nahezu alle Unternehmer in der Rathausstraße in Stolberg verfügte auch Sport Flink über keine ausreichende Inhaltsversicherung gegen Elementarschäden. Das komplette Inventar wurde hierbei vernichtet. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht auch dieses Schicksal hier zu teilen und um Zuwendungen für dieses Rettungsprojekt zu bitten. In dem Bild seht ihr das Unternehmen mit dem Verkaufsraum nach dem Beseitigen der groben Schäden kurz nach der Flut. Wer konkret für dieses Vorhaben zum Wiederaufbau spenden möchte, kann dies gerne unter dem Verwendungszweck „Sport Flink“ an den IBAN DE 5039 3622 5422 0062 6020 machen. Zuwendungsbescheinigungen folgen dann automatisch.

Keine Spiele der Ersten am Wochenende

Im Moment kommt bei der Ersten alles auf einmal – Verletzungen, Urlaube, berufliche Verpflichtungen und das Engagement für Hochwasser-Geschädigte. Eine Austragung der Spiele an diesem Wochenende macht daher leider keinen Sinn. Wir haben schweren Herzens bei Alemannia Mariadorf und dem FC Eschweiler abgesagt und hoffen sehr auf personelle Besserung in der nächsten Woche.

Spieltermine der Ersten

Am Freitag nimmt unsere Erste am Premieren-Turnier von Alemannia Mariadorf teil. Gegner im Stadion Südpark sind Eintracht Warden (18.30 Uhr) und SG Stolberg (20.30 Uhr). Die Spielzeit beträgt jeweils 1 x 45 Minuten. Werden die Lohner Erster oder Zweiter in der Gruppe, geht es in der darauffolgenden Woche in der Zwischenrunde des Turniers weiter.

Am Sonntag um 15 Uhr spielt unsere Erste dann beim Nachbarn FC Eschweiler. In der Vorrunde des Kreispokals müssen wir zuhause gegen den A-Liga-Konkurrenten BC Oberzier ran. Der Termin steht noch nicht fest, weil der vom Kreis angedachte Spieltag, 4. August, in die Woche der Eschweiler Stadtmeisterschaft fällt.

Benefizspiel bringt 1855 Euro für Hochwasser-Geschädigte / Erste spielt 3:3

Beim Benefizspiel Sportfreunde Hehlrath II gegen Rhenania Lohn II wurden 1355 Euro bei einer relativ überschaubaren Zuschauerzahl gesammelt. Das Geld wurde an das Projekt Hochwasser-Hilfe in der Region, das Eschweiler und Stolberg unterstützt, der VR-Bank überwiesen. Die VR-Bank hat noch einmal 500 Euro draufgelegt. Somit kommen wir auf 1855 Euro. Vielen Dank an alle Spender und Beteiligten!

Unsere Erste war gestern auch aktiv und spielte auswärts beim Aachener A-Ligisten Borussia Brand 3:3. Erfreulich für die Elf von Frank Raspe: Sie kam nach einem 0:2 und einem 2:3-Rückstand stets zurück trotz großer Personalprobleme (Hochwasserhilfe, Verletzungen, Urlaube). Das belegt auch ein Blick auf die Torschützen, denn neben Doppelpacker Kai Vonderbank traf Torwart-Trainer Dirk Räder.

Am Freitag nehmen die Rhenanen am Premieren-Turnier von Alemannia Mariadorf teil. Gegner im Stadion Südpark sind Eintracht Warden (18.30 Uhr) und SG Stolberg (20.30 Uhr). Die Spielzeit beträgt jeweils 1 x 45 Minuten. Werden die Lohner Erster oder Zweiter in der Gruppe, geht es in der darauffolgenden Woche in der Zwischenrunde des Turniers weiter.

Benefizspiel der Zweiten / Erste in Brand

Das Freundschaftsspiel unserer neuen Zweiten bei den Sportfreunden Hehlrath II am Sonntag (Anstoß 12 Uhr, Sportplatz Maxweiher in Hehlrath) wird zum Benefizspiel für die vielen Eschweiler Geschädigten der Hochwasserkatastrophe. Der Eintritt zum Spiel ist frei. Während der 90 Minuten wird unter den hoffentlich zahlreichen Zuschauern zu Gunsten des Spendenkontos der Stadt Eschweiler, „Eschweiler hält zusammen – Hochwasserhilfe 2021“, gesammelt. Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Die 1. Mannschaft der Rhenania tritt am Sonntag um 15 Uhr bei Borussia Brand an (Rombachstraße in Aachen). Die ersten zwei Testspiele liegen bereits hinten den Rot-Weißen. Bei der SpVgg Straß wurde das erste Testspiel mit 3:2 gewonnen, beim SV Roland Millich war Lohn mit 1:4 unterlegen.

Kein Blausteinsee-Cup / Stadtmeisterschaft ausgelost

In diesem Jahr wird mangels Terminmöglichkeiten leider zum zweiten Mal in Folge kein Blausteinsee-Cup stattfinden können. Die finale Entscheidung fiel, nachdem die Organisatoren der Eschweiler Stadtmeisterschaft sicherstellen konnten, dass ihre Veranstaltung vom 2. bis 8. August ausgetragen wird.

Ausrichter ist diesmal der FC Eschweiler. Die Stadtmeisterschaft besteht erstmals aus nur noch acht Mannschaften, weswegen man vom bisherigen K.o.-System abrückte und stattdessen zwei Gruppen ausloste, von denen der Erst- und Zweitplatzierte ins Halbfinale einziehen. Die Rhenania wird in der Gruppenphase am Montag, 2. August (ein Spiel über 1 x 45 Minuten), und Mittwoch, 4. August (zwei Spiele über jeweils 1 x 45 Minuten), im Einsatz sein. Das Halbfinale gibt’s am Freitag, 6. August, das Finale am Sonntag, 8. August.

Gruppe A: FC Eschweiler, FV Eschweiler, Sportfreunde Hehlrath, Rhenania Lohn
Gruppe B: Rhenania Eschweiler, Falke Bergrath, SV St. Jöris, SC Berger Preuß

Erstmals in der Vereinsgeschichte: Drei Seniorenteams

Wir freuen uns sehr, dass wir zur neuen Saison erstmals in über 100 Jahren Vereinsgeschichte mit drei Seniorenteams an den Start gehen können! Die 1. Mannschaft möchte in der Kreisliga A mit Trainer Frank Raspe den Aufstieg anpeilen. Die 2. Mannschaft in der Kreisliga B ist komplett neu zusammengestellt. Das Trainerteam Stefan Beckers, Sascha Herzog und Dario Offenbroich versucht schnellstmöglich eine Einheit herzustellen. Die ehemalige Zweite bildet die neue 3. Mannschaft und nimmt am Spielbetrieb der Kreisliga C teil. Trainer bleibt der schon seit vielen Jahren treue Frank Dohm.

Zusätzlich betreiben wir mit den B-Junioren nach längerer Pause wieder Jugendfußball. Spieler und Interessierte der Jahrgänge 2005 und 2006 können sich sehr gerne anschließen. Kontakt: Nicolas Mürkens, Tel. 0176-80710177.