Nur auf Rurdorf konzentrieren

Während man Rhenanen-Anhänger verstehen kann, die schon dem kommenden Sonntag mit dem Topspiel zuhause gegen Birkesdorf entgegenfiebern, müssen die Trainer und Spieler unserer Ersten sich ganz auf ihre nächste Aufgabe am Donnerstag um 19.30 Uhr beim FC 06 Rurdorf konzentrieren. Auch wenn der Abstieg für den Tabellenletzten Rurdorf wohl kaum noch abzuwenden ist, warnt Rhenanen-Trainer Frank Raspe vor dem Gegner. Er sagt absolut zurecht: „Wir tun uns gegen Mannschaften von unten manchmal sehr schwer. Gegen Huchem-Stammeln, in Vossenack und in Koslar gewannen wir immer erst in den letzten Sekunden. Deswegen denken wir wirklich erstmal nur an Rurdorf.“ Man sollte den Tag also nicht vor dem Abend loben oder anders ausgedrückt: Wer Rurdorf nicht schlägt, kann Sonntag nicht nach dem Aufstieg greifen. Also, im Rurtalstadion (Rurtalstraße) wieder nicht weniger als 100 % geben!

Ebenfalls morgen Abend bestreitet unsere B-Jugend ihr letztes Saisonspiel. Um 18.30 Uhr ist der FC Inden/Altdorf in Lohn zu Gast. Unsere Junioren werden sicher Zweiter. Eine schöne Bilanz für Trainer René Kube und seine Jungs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.