Heimrecht gegen Düren 77 getauscht

Da wollte unsere Dritte am letzten Wochenende in die Rückrunde starten – und Gegner Merken II trat nicht an. Bei unserer Ersten ist das letzte Spiel auch bald wieder einen Monat her (2:0 gegen Schmidt in Langerwehe). Wie heute auch die „Eschweiler Filmpost“ berichtet, wurden Testspiele seitdem abgesagt aus Rücksicht auf die enge Personalsituation.

Auf dem Naturrasen in Lohn ist es nach dem Winter weiterhin schwierig, Spiele auszutragen. Damit aber nicht noch mehr Nachholpartien hinzukommen, entschloss sich die Rhenania in Absprache mit Gegner FC Düren 77 zum Tausch des Heimrechts. Somit findet das Nachholspiel am morgigen Donnerstag, 19.30 Uhr, auswärts in Düren auf dem Kunstrasen an der Karl-Arnold-Straße statt. Unsere Jungs sind heiß auf das Kreisliga A-Match und freuen sich beim Tabellenzehnten über Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.