Alle Seniorenteams zeitgleich mit schweren Aufgaben

Es ist ein Wochenende der schweren Aufgaben für unsere Rhenanen. Alle Teams müssen an und über ihre Grenzen gehen, will man am Sonntagabend lieber Stolz statt Enttäuschung verspüren. Schon unsere B-Junioren bekommen es am Samstagmittag um 13 Uhr zuhause gegen Viktoria Birkesdorf mit einem starken und bestens eingespielten Gegner zu tun.

Alle drei Seniorenteams sind zeitgleich am Sonntag ab 14.30 Uhr im Einsatz. Für unsere Erste wartet zuhause das nächste Topspiel gegen die SG Nörvenich-Hochkirchen. Die Tabellenspitze der Kreisliga A ist unfassbar eng zusammen; die ersten Sieben trennen nur fünf Punkte. Umso mehr wäre ein Erfolg gegen einen der direkten Konkurrenten nach den ersten beiden Saisonniederlagen Gold wert. Dafür müssen die Rot-Weißen aber aggressiver und williger sein als zuletzt und gegen die sechs Mal in Folge ungeschlagenen Nörvenicher ins Kämpfen kommen. Torwart Nico Hühne kann wie Matthias Jeske wieder mithelfen.

Unsere Reserveteams treten jeweils auswärts bei Top-Teams ihrer Klassen an. Unsere Zweite spielt beim 1. FC Krauthausen, bei dem die ehemaligen Mittelrheinliga-Kicker Kevin Baumann und Moritz Kraus das Zepter schwingen (Adresse: Niederfeld, Niederzier). Unsere Dritte tritt bei Rhenania Mariaweiler an. Die Gastgeber haben eine blütenweiße Weste mit sieben Siegen aus sieben Partien (Adresse: Indestraße, Düren). Andererseits machen es diese Ausgangslagen unseren Rhenanen einfach, um einen Achtungserfolg zu landen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.