Von der Zweiten zur Dritten: Dohm-Truppe vor Saisonbeginn

Auch unsere Dritte steigt bald ins Meisterschaftsgeschehen ein. Dabei handelt es sich um die „alte Zweite“, also die Mannschaft des Langzeit-Trainers Frank Dohm, die seit dem Aufstieg 2018 in der B-Liga spielte. Den B-Liga-Platz überließ sie nun der neuen Zweiten. Selbst geht es als 3. Mannschaft in der Kreisliga C weiter. „Der Kader ist derselbe wie in den letzten 10, 15 Jahren“, sagt Frank Dohm augenzwinkernd. In dem Team gehen viele erfahrene Rhenanen ihrer Fußball-Leidenschaft nach. Die 100 Meter laufen die Routiniers zwar nicht mehr in zwölf Sekunden, aber ein Auge fürs Spielgeschehen und ein feines Füßchen haben Baumann und Kollegen. Zu den Zielen sagt Frank Dohm: „Wir wollen auch in der neuen Saison wieder zusammen Spaß am Fußball haben und in der C-Liga möglichst weit oben mitmischen.“ Am morgigen Freitag gibt’s noch keine Gelegenheit auf die ersten Punkte. Die Gäste vom SV Merken II baten um eine Verlegung, der entsprochen wurde. Somit geht es erst in zwei Wochen mit der Heimpartie gegen Berzbuir los.

Auch Erste und Zweite sind spielfrei an diesem Wochenende. Einzig unsere B-Junioren absolvieren zwei Testspiele, jeweils auswärts. Am Samstag bei Borussia Freialdenhoven (16.30 Uhr) und am Montag bei Alemannia Mariadorf (18.30 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.