Zweite auf dem Football-Feld, Erste versucht Serie weiterzuführen

Auf dem Platz Malteserstraße in Düren, wo sonst die Footballer der Düren Demons regelmäßig für Touchdowns und Field Goals sorgen, werden für unsere Zweite trotz des Aufwinds nach dem ersten Saisonsieg (5:1 in Schleiden) ein paar „Big Plays“ nötig sein. Sie gastieren am Sonntag um 13.00 Uhr beim Türkischen SV Düren II, dem zuhause noch ungeschlagenen Tabellendritten. Unsere Erste entschied das hitzige Duell in Lendersdorf mit einer überragenden ersten Halbzeit für sich, ehe sie später die drei Punkte in doppelter Unterzahl ins Ziel brachte. Jetzt kommt der BC Oberzier nach Lohn. Der BCO ist Sechster, durfte in dieser Spielzeit aber auch schon das Gefühl des A-Liga-Spitzenreiters verspüren. Die Rhenanen sind seit sechs Spielen unbesiegt. Trotz der Personalprobleme, verschärft durch die Sperren für Matthias Jeske und Tino Badidila, werden sie am Sonntag ab 14.30 Uhr alles daransetzen, die starke Serie weiterzuführen. Seid dabei und unterstützt unsere Rot-Weißen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.