„Pino“ bringt reichlich Erfahrung mit

Durch den beschlossenen Saisonabbruch können die bereits vorgestellten vier Neuzugänge nun definitiv nach Lohn wechseln. Nach Marcel Arling, Chris Wolf, Thomas Unzu (alle aus Ofden) und Daniel Rafael Garcia Pedrosa (Dremmen) verpflichtete die Rhenania nun zusätzlich Giuseppe De Stefano. Der 36-Jährige bringt eine Menge Erfahrung im Mittelfeld mit. „Pino“, wie der aus Eschweiler kommende Italiener genannt wird, kommt vom frisch gekürten Aufsteiger der Kreisliga B, Borussia Brand, und bestritt in seiner Laufbahn bereits weit über 100 Bezirksliga-Spiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.