Wichtiger 2:1-Erfolg unserer Ersten

Erste gewinnt beim FC Rurdorf 2:1 / Spiel der Zweiten in Derichsweiler ausgefallen

Im Flutlichtspiel am Freitag beim FC Rurdorf trat unsere Erste als Team auf, fightete richtig und verdiente sich so einen 2:1-Erfolg. Auf dem tiefen Rasen des Rurtalstadions hatten anfangs beide Teams ihre Tormöglichkeiten. Die beste Gelegenheit ließ der wieder genesene Ali Makki leider aus, als er einen Strafstoß an den Pfosten setzte (28.). Defensiv gewährten die Rhenanen den Gastgebern häufiger noch zuviel Raum. So blieb den mitgefahrenen Lohner Anhängern der Rurdorfer Reibekuchen bei verschiedenen Schüssen des FC beinahe im Halse stecken, während Keeper Nico Hühne cool blieb und mit reaktionsschnellen Paraden die Null festhielt. Zur zweiten Hälfte entwickelten unsere Rot-Weißen ein Übergewicht. Im Anschluss an drei gute Chancen bekam unsere Mannschaft ihren zweiten Elfmeter zugesprochen. Harlem Itoua vollstreckte vom Punkt (55.). Nach 67 Minuten stellte Abas Chahrour auf 2:0, sodass die geschlossene Teamleistung mit drei Zählern belohnt wurde. Nur noch statistischen Wert hatte der Treffer des Rurdorfers Mohamed Camara in der Nachspielzeit.

Aufstellung: Hühne – Badidila, Chahrour, Makki, Charef, Jeske, Lauscher, Aidoo, M. Mürkens (46. Dervishi, 88. Karamoa), Amghar (83. Keusgen), Itoua
Tore: 0:1 Itoua (55., Foulelfmeter), 0:2 Chahrour (67.), 1:2 Camara (90.)

Aufgrund der Regenfälle und der damit verbundenen Unbespielbarkeit des Platzes in Derichsweiler fiel die Partie unserer Zweiten aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.