Beginn der Super-Heimspiel-Wochen

Jetzt beginnen unsere Super-Heimspiel-Wochen! Nur noch ein Auswärtsspiel haben unsere Mannschaften jeweils bis zum Saisonende. Alle anderen Partien finden zuhause in unserem Stadion am Blausteinsee statt. Unsere Erste und unsere A-Jugend bestreiten innerhalb von etwas mehr als einem Monat noch jeweils 7 Heimspiele! An diesem Wochenende geht es los mit den Super-Heimspiel-Wochen. Unsere A-Junioren empfangen am Samstag um 17 Uhr die SG Tetz/Koslar/Jackerath. Am Sonntag spielt unsere Erste um 15 Uhr gegen den Tabellendritten Horremer SV. Endlich wieder Fußball auf eigenem Platz in Lohn, seid dabei!

Fans machen Luca Diehr ein Hattrick-Geschenk

Die Rhenania landete mit dem 4:1-Auswärtssieg bei der Spvg Wesseling-Urfeld einen wichtigen Dreier und schob sich wieder auf den 9. Tabellenplatz vor. Großen Anteil hatte Luca Diehr mit drei Toren. Die Fans, die das Angebot nutzten und im Bus mitgefahren sind, machten dem Kapitän eine besondere Freude: Sie beschenkten den Kapitän mit dem Spielball, den sie nach dem Spiel extra zu diesem Zweck den Gastgebern abgekauft haben. Eine tolle Geste!
Ein besonderer Dank geht zudem an Nico Meulenberg. Unser Torwart arbeitet bei einem Busunternehmen, konnte das Reisemobil bereitstellen und setzte sich selbst ans Steuer.

Entspannt angekommen am Rhein, ging es für die Rhenania planmäßig los. In der 6. Minute fand Yuki Fujiwara mit seiner Flanke den als Mittelstürmer aufgebotenen Luca Diehr. Der nickte zu seinem ersten Streich ein. Immer wieder gelang es, sich gut in die Spitze vorzuspielen. Eine Einzelaktion des langjährigen Wesselinger Mittelrheinliga-Spielers Quinito Proenca sorgte für den überraschenden Ausgleich (34.). Die Lohner reagierten mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause: Auf einen langen Schlag von Marius Mürkens hob Luca Diehr den Ball über den gegnerischen Keeper (43.); beim 3:1 steckte Valdet Radi zum cool vollstreckenden Harry Edos durch (45.). Um ein lauffreudiges Mittelfeld mit Marcel Nobre-Olbertz, Valdet Radi und Ingo Schmiedel behielt die Rhenania auch im zweiten Durchgang die Kontrolle. Nach einer Vorlage von Ingo Schmiedel freute sich Luca Diehr mit dem 4:1 (58.) über seinen ersten Hattrick im Seniorenbereich – und im Bus dank der Fans über die passende Erinnerung dazu.

Auch an diesem Mittwoch wird gekickt: Unsere A-Jugend ist ab 19:30 Uhr bei der SG Heideland Drove in Kreuzau zu Gast.

 

Neuer Torwart-Trainer wird Tim Resech

Das Trainer-Team der nächsten Saison ist vervollständigt! Neben Chef-Trainer Dirk Kalkbrenner und Co-Trainer Stefan Francke wird sich Tim Resech als Torwart-Trainer einbringen. Wir freuen uns auf den 32-Jährigen, der in der Landesliga bei FC Düren-Niederau, SW Düren und Sportfreunde Düren selbst im Kasten stand. Bei den Sportfreunden hat er auch schon als Torwart-Trainer gearbeitet.

Am heutigen Sonntag ist wichtig, dass wir drei Punkte aus Wesseling-Urfeld mitbringen. Unterstützt unsere 1. Mannschaft dabei und fahrt mit den Spielern im Bus an den Rhein! Kommt dazu bitte wie bereits vermeldet um 12:30 Uhr zum Lohner Sportplatz.

Stefan Francke wird Co-Trainer in der nächsten Saison

Nach der Verpflichtung von Dirk Kalkbrenner als neuem Cheftrainer zur kommenden Saison steht nun auch sein baldiger Co-Trainer fest. Wir freuen uns, Stefan Francke für diese Position gewonnen zu haben. Der 44-Jährige war bis zum vergangenen Monat Cheftrainer der 2. Mannschaft des TuS Langerwehe, arbeitete zuvor in Stockheim, Derichsweiler und Birkesdorf. Dirk Kalkbrenner kennt und schätzt Stefan Francke bereits aus der gemeinsamen Zeit in Langerwehe. Für die Rhenania war es sehr wichtig, sich im Trainerteam wieder breiter aufzustellen. „Es ermöglicht die Verteilung von Aufgaben, um gute Bezirksliga-Rahmenbedingungen zu schaffen und sportlich die bestmöglichen Resultate zu erzielen“, erklärt der Rhenanen-Vorsitzende Nicolas Mürkens. In Kürze wird auch ein neuer Torwart-Trainer vorgestellt.

Mit dem Bus nach Wesseling

Rhenanen-Fans aufgepasst! Am Sonntag wird zum Auswärtsspiel unserer Ersten bei der Spvg Wesseling-Urfeld ein Bus eingesetzt. Ihr könnt mitfahren und unser Team zur Partie gegen den langjährigen Mittelrheinligisten begleiten! Der Bus fährt am Sonntag um 12:45 Uhr am Lohner Stadion am Blausteinsee ab. Getränke gibt es an Bord. Der Unkostenbeitrag beträgt 10 Euro. Anmelden könnt ihr euch im Vorfeld bei Philipp Müller (Tel. 0178-8971956, auch per WhatsApp) oder kommt am Sonntag um 12:30 Uhr zum Platz und steigt ein!

Dirk Kalkbrenner wird Trainer der 1. Mannschaft ab Sommer

Der Trainer unserer 1. Mannschaft ab der neuen Saison steht fest: Am 1. Juli wird Dirk Kalkbrenner den Posten bei der Rhenania von Frank Raspe übernehmen. Dirk Kalkbrenner arbeitete sehr erfolgreich über längere Zeiträume bei Germania Burgwart und Schwarz-Weiß Düren in der Bezirks- und Landesliga. Der 54-Jährige war zuletzt beim TuS Langerwehe tätig.

„Wir freuen uns, einen erfahrenen Trainer für unsere Mannschaft zu gewinnen. Mit seiner Expertise und seinem Engagement möchten wir den anstehenden Umbruch im Team erfolgreich gestalten“, sagte der Rhenanen-Vorsitzende Nicolas Mürkens. „Zunächst wollen wir in der aktuellen Saison möglichst frühzeitig den Bezirksliga-Klassenerhalt sicherstellen. Anschließend nehmen wir uns vor, wieder der Aachener Bezirksliga-Staffel anzugehören und darin eine gute Rolle zu spielen. Mit einigen Spielern für die neue Saison haben wir bereits positive Gespräche geführt.“

Dirk Kalkbrenner berichtete bei seiner Vorstellung von einem sehr guten Austausch mit der Vereinsführung: „Mir gefällt das familiäre Umfeld in Lohn. Nach sehr erfolgreichen Jahren geht die Rhenania seit dem angeordneten Staffelwechsel ungewollt einen schwierigen Weg. Es ist eine große Herausforderung, innerhalb von wenigen Monaten einen schlagkräftigen Kader für die neue Saison zusammenzustellen, aber ich mag solche Herausforderungen und will mich mit meinen Ideen einbringen.“

Steuerberatung Rambau & Ilgart setzt Engagement fort

Die Rhenania freut sich darüber, dass die Partnerschaft mit der Steuerberatungsgesellschaft Rambau & Ilgart auch in der kommenden Saison fortbesteht. Die Eschweiler Kanzlei und ihr Aachener Partner, die Kommunitax GmbH, sind seit langem Haupt- bzw. Trikotsponsoren der Rhenania. Horst Rambau trug zu seiner aktiven Zeit als Fußballer selbst das Lohner Trikot.

Ohne die vertrauensvolle Verbundenheit zwischen dem Club und der Steuerberatungsgesellschaft Rambau & Ilgart wären viele erfolgreiche Entwicklungen in unserem kleinen Verein in den letzten Jahren nicht möglich gewesen. Der Vereinsvorsitzende Nicolas Mürkens sagt: „Insbesondere in der heutigen Zeit ist so eine engagierte Unterstützung nicht selbstverständlich. Daher freuen wir uns sehr über die Fortsetzung der Partnerschaft und danken Horst Rambau sowie Frank Ilgart sehr herzlich.“

A-Jugend mit Befreiungsschlag

Unsere A-Junioren haben einen Befreiungsschlag gesetzt. Mit dem 2:1-Auswärtssieg beim direkten Konkurrenten FC Düren 77 stellte die Mannschaft von Trainer René Kube den Anschluss an die in der Tabelle vor ihr liegenden Mannschaften her.

Die 1. Mannschaft sollte nach dem 0:4 beim SV Weiden in der Vorwoche gegen den SC Elsdorf auf Punktejagd gehen. Das Heimspiel fiel aber den Regenfällen vom Wochenende zum Opfer und muss nachgeholt werden.