Zweite mit erstem Sieg / Dritte startet furios

Während unsere Erste beim Nicht-Antritt des SV SW Huchem-Stammeln die Punkte einsackte, ohne dafür zu spielen, errangen Zweite und Dritte in ihren Heimspielen auf dem Platz Erfolge.

Unsere Zweite fing am Sonntagmittag gegen den JSV Frenz motiviert an, begünstigte aber durch ein Missverständnis in der Abwehr die frühe Gästeführung (9.). Nach nur 23 Minuten musste Jannik Zuraszek mit Kreislaufproblemen raus. Er wurde durch Timo Zielinski ersetzt, der über die Außenbahn zum 1:1 durchrannte (31.). Nach der Pause schien unser Team gedanklich noch in der Kabine zu sein: Ein Torwart-Abpraller sowie eine schlechte Abstimmung ließen Frenz auf 1:3 wegziehen (49./54.). Die Trainer Sascha Herzog und Dario Offenbroich reagierten und wechselten mehrfach. Mit Dennis Kick stellte einer der Joker per Heber den Anschluss wiederher (59.). Daraufhin besaßen beide Seiten einzelne Möglichkeiten. Für Lohn schoss Timo Zielinski gegen die Latte und zwang den gegnerischen Schlussmann zu einer starken Parade. Der spürbare Wille der Rhenanen wurde in den letzten zehn Minuten belohnt. Erst erzielte Timo Zielinski den Ausgleich (80.) und in der 88. Minute sorgten die beiden Leihgaben aus der Ersten für den ersten Saisonsieg der neuen Zweiten: Den langen Ball durch Luca Diehr knallte Kai Vonderbank aus 18 Metern in die Maschen. Keeper Fabio Cantoni hielt die drei Punkte in der Nachspielzeit fest.

Wenn eine Mannschaft wegen des Spielplans und Termin-Verlegungen vier Wochen nach dem eigentlichen Saisonbeginn ihr erstes Match bestreitet, ist es wenig verwunderlich, dass auf dem Rasen erstmal der Wecker klingeln muss. Das passierte unserer Dritten am Freitag gegen Bergwacht Berzbuir mit dem unnötigen Rückstand in der 12. Minute. Ab dann nahm das Team von Frank Dohm aber das Heft in die Hand und gab es nicht mehr her. Patrick Bartau mit einem Freistoß (25.) und Jens Baumann nach weitergeleiteter Flanke (44.) stellten auf den 2:1-Pausenvorsprung. Direkt aus dem Wiederanstoß heraus vollendete Manuel Hoppenz ein Solo zum 3:1 (46.). Unsere Dritte schraubte das Ergebnis zu einem hochverdienten 6:1 nach oben: David Arenz traf mit einem abgefälschten Schuss (53.), Jens Baumann (59.) und Manuel Hoppenz (73.) freuten sich mit ihren weiteren Toren jeweils über einen Doppelpack.

Verbessert zeigten sich unsere B-Junioren. Die Elf von René Kube unterlag Rasensport Tetz daheim nur knapp 1:2. Die frühe Führung durch Laurin Esser bog Tetz gegen Ende der ersten Halbzeit um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.