Zum Start ein Punkt für unsere Teams

Erste verliert beim Hambacher SV 1:2 / Zweite spielt gegen Sportfreunde Düren II 4:4

Durch die Vorverlegung auf den Samstag bestritt unsere Rhenania sozusagen das Eröffnungsspiel der Dürener A-Liga beim Hambacher SV. Die gut 200 Zuschauer sahen in der Anfangsphase, dass die Elf von Moses Sichone das Geschehen weitestgehend im Griff hatte und sich einige Chancen erspielte. Ali Makki hatte die größte Möglichkeit auf dem Fuß. Hambach präsentierte sich aber kämpferisch stark, attackierte früh und sollte nach einer halben Stunde durch Timo Strüver nach einer Flanke auf den ersten Pfosten in Führung gehen. In der 55. Minute kamen die Gastgeber nach einem langen Ball durch Bastian Breuer gar zum 2:0. Doch Lohn antwortete mit dem Anschlusstor, das Makki aus 18 Metern erzielte (66.). Beflügelt davon drückte unsere Mannschaft gegen die nur noch auf die Defensive bedachten Hambacher auf den Ausgleich. Während man bei den gegnerischen Kontern aufpassen musste (ein Hambacher Schuss landete am Pfosten), fehlte vorne oftmals der letzte Pass, sodass die Auftaktniederlage nicht mehr abgewendet werden konnte.

Aufstellung: Hühne – Nogakanyi, Makki, Charef (60. Chahrour), Lürken, Karamoa, Jeske, Lauscher, Aidoo, M. Mürkens, Itoua
Tore: 1:0 Strüver (30.), 2:0 Breuer (55.), 2:1 Makki (66.)

Aus dem Start in die Kreisliga B-Saison zuhause gegen die Sportfreunde Düren II wurde für unsere Zweite um Trainer Frank Dohm ein wahres Torspektakel. Nach der kalten Dusche durch die Gäste nach wenigen Sekunden drehten Manuel Hoppenz und Nicolas Mürkens das Resultat schnell um. Die Landesliga-Reserve glich in der insgesamt ausgeglichenen Partie zügig wieder aus. Das sollte sich im zweiten Durchgang so fortsetzen: Hoppenz brachte die Rhenanen nämlich weitere zwei Male in Front, doch der Gegner ließ sich nicht abschütteln und fand immer wieder eine Antwort. Leider auch in der Nachspielzeit mit dem Treffer zum 4:4-Endstand, jedoch kann unsere Zweite, die bei einer Reihe von Abseitsentscheidungen Pech hatte, mit ihrer Leistung zufrieden sein. Dem mit einem Krankenwagen abgeholten Spieler der Sportfreunde wünschen wir eine baldige Genesung!

Aufstellung: Küppers – Braun, Müller (70. Kamm), Mergel, N. Mürkens, Schönen (77. Breuer), Rosenbaum, Hoppenz, Keusgen, Arenz (90. Dohm)
Tore: 0:1 Meholli (1.), 1:1 Hoppenz (9.), 2:1 N. Mürkens (18.), 2:2 Suntharalingam (21.), 3:2 Hoppenz (60.), 3:3 Suntharalingam (69.), 4:3 Hoppenz (84.), 4:4 Tikstinskis (90.)

Einmarsch zur neuen Saison: Unsere Rot-Weißen vor dem A-Liga-Eröffnungsspiel in Hambach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.