post

1. Mannschaft von 1948

Das erste Meisterschaftsspiel ging unerwartet hoch mit 1 :11 gegen den SC Altdorf verloren. Doch die Mannschaft ließ sich durch diese hohe Niederlage nicht einschüchtern und erkämpfte sich im ersten Jahr in der Jülicher Kreisklasse noch einen beachtlichen Mittelplatz.

In den Folgejahren wiederholte die Mannschaft diese Mittelfeldplatzierungen.

Bis zur Saison 1953/54 war die 1 . Mannschaft der Rhenania zum Spitzenteam herangereift und konnte die Meisterschaft der Gruppe 1 der 1. Kreisklasse erringen. Der Aufstieg in die Bezirksklasse wurde jedoch knapp durch eine Niederlage gegen den SV Rödingen, Meister der Gruppe 2, verfehlt. Seit dieser Zeit rangierte die Rhenania auf den Spitzenplätzen. Dies war die Folge der guten und aufopferungsvoll geleisteten Jugendarbeit der Rot-Weißen.

Personen auf dem Foto:
stehend von links: Heinrich Weinberg, Willi Pfennings, Franz Thelen, Heinrich Gossen, Willi Rittmann, Hermann-Josef Dickmeis, Willi Joussen kniend: Josef Dolfen, Jakob Thelen, Josef Hecker
unten: Theo Knörchen, Willi Dolfen, Peter Latz

This entry was posted in . Bookmark the permalink.